zum Inhalt springen

Dr. Julia Hoffmann-Salz

Historisches Institut
Abteilung Alte Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Kontakt

Philosophicum, 4. Stock, Raum 4.118
Tel.:  0221-470 2522
Fax: 0221-470 5935

julia.hoffmann-salz(at)uni-koeln.de

Sprechstunde

Ab dem 12. Oktober immer Donnerstags von 14 bis 15 Uhr

Veranstaltungen + ILIAS

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2017:

Lehrveranstaltungen in ILIAS

Kurzbiografie

1997 bis 2003
Studium der Fächer Alte Geschichte, Mittelalterliche und Neuere Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Bonn

2004 bis 2006
Stipendiatin der Graduiertenförderung der Universität Bonn

seit 2006
wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Institut, Abt. Alte Geschichte, bei Prof. Dr. P.F. Mittag

2011
Promotion an der Universität Bonn

Publikationen

Monographie

  • Die wirtschaftlichen Auswirkungen der römischen Eroberung. Vergleichende Untersuchung in den Provinzen Hispania Tarraconensis, Africa Proconsularis und Syria, [Historia Einzelschriften 218] Stuttgart 2011.

Herausgeberschaften

  •  zusammen mit K.-J. Hölkeskamp, K. Kostopoulos, S. Lentzsch, Die Grenzen des Prinzips. Die Infragestellung von Werten durch Regelverstöße in antiken Gesellschaften, Tagungsband zu einer Tagung in Köln, Januar 2016, in Vorbereitung.
  • The Middle East as Middle Ground? Cultural Interaction in the ancient Middle East revisited, Tagungsband zu einer Tagung in Köln, April 2017, in Vorbereitung.

Aufsätze

  • Augustus und die Städte Siziliens, in: D. Engels, L. Geis, M. Kleu (Hrsgg.), Zwischen Ideal und Wirklichkeit – Herrschaft auf Sizilien von der Antike bis zur Frühen Neuzeit, Tagungsband zur gleichnamigen Tagung in Aachen, 13. bis 15. Februar 2009, Stuttgart 2010, S. 159-174.
  • Von Räuberhauptmännern zu guten Römern. Die lokalen Eliten des Hauran in der römischen Kaiserzeit, in: ZPE 189 (2014), S. 293-304.
  • Roms „arabische“ Grenze – Herrschaftsorganisation an der Ostgrenze des Reiches, in: D. R.Bauer, M. Meier, S. Patzold (Hrsgg.), Chlodwigs Welt. Organisation von Herrschaft um 500, Stuttgart 2014, S. 269-292.
  • The local economy of Palmyra – organizing agriculture in an oasis environment, in: P. Erdkamp, K. Verboven, A. Zuiderhoek (Hrsgg.), Ownership and Exploitation of Land and Natural Ressources in the Roman World, Oxford 2015, S. 234-248.
  • Griechische Grabepigramme in Karien - Zeugnisse der Hellenisierung der lokalen Bevölkerung?, in: B. Takmar et al. (Hrsgg.), Vir Doctus Anatolicus. Studies in Memory of Sencer Sahin, Istanbul 2016, S. 435-453.
  • Why did Herod choose Banias for a sanctuary to Augustus?, in: ARAM 29, 2017, S. 463-475.
  • Der Selbstmord der Gesandten - Augustus, Herodes und die Gesandtschaft der Gadarener bei Josephus, in: K.-J. Hölkeskamp, J. Hoffmann-Salz, K. Kostopoulos, S. Lentzsch (Hgg.), Die Grenzen des Prinzips. Die Infragestellung von Werten durch Regelverstöße in antiken Gesellschaften, Tagungsband, in Vorbereitung.
  • The Ituraeans as a hellenstic dynasty, in: J. Hoffmann-Salz (Hg.), The Middle East as Middle Ground? Cultural Interaction in the ancient Middle East revisited, Tagungsband, in Vorbereitung.

Beiträge in Lexika

  • Cástulo, in: The Encyclopedia of Ancient History, hgg. R.S. Bagnall et al., Hoboken N.J. 2012, Sp. 1361-1362.
  • Labor, compulsory, in: The Encyclopedia of Ancient History, hgg. R.S. Bagnall et al., Hoboken N.J. 2012, Sp. 3854-3855.

Rezensionen

  • Isabella Sandwell / Janet Huskinson (Hrsg.): Culture and Society in Later Roman Antioch, Oxford: Oxbow 2004. Rezensiert in: sehepunkte 4 (2004), Nr. 10.
  • Gunnar Brands / Hans-Georg Severin (Hrsg.): Die spätantike Stadt und ihre Christianisierung. Symposion vom 14. bis 16. Februar 2000 in Halle/Saale (= Spätantike - Frühes Christentum - Byzanz. Kunst im ersten Jahrtausend. Reihe B: Studien und Perspektiven; Bd. 11), Wiesbaden: Reichert Verlag 2003. Rezensiert in: sehepunkte 4 (2004), Nr. 10.
  • Maurice Sartre: The Middle East under Rome. Translated by Catherine Porter and Elizabeth Rawlings with Jeannine Routier-Pucci, Cambridge, Mass. / London: Harvard University Press 2005. Rezensiert in: sehepunkte 5 (2005), Nr. 7/8.
  • Dirce Marzoli: Die Besiedlungs- und Landschaftsgeschichte im Empordà von der Endbronzezeit bis zum Beginn der Romanisierung (Iberia Archaeologica Bd. 5), Mainz: Philipp von Zabern 2005. Rezensiert in: sehepunkte 5 (2005), Nr. 11.
  • Martin Luik: Der schwierige Weg zur Weltmacht. Roms Eroberung der Iberischen Halbinsel 218 – 19v.Chr., Mainz: Philipp von Zabern 2005. Rezensiert in: sehepunkte 6 (2006), Nr. 3.
  • Hans Kloft, Die Wirtschaft des Imperium Romanum, Mainz: Philipp von Zabern 2005. Rezensiert in: sehepunkte 6 (2006), Nr. 5.
  • Yann Le Bohec: Histoire de l'Afrique romaine, 146 avant J.-C. - 439 après J-C  (Antiquité / Synthèses; 9), Paris: Picard 2005. Rezensiert in: sehepunkte 6 (2006), Nr. 10.
  • Christophe Chandezon: L’élevage en Grèce (fin Ve - fin Ier s.a.C.). L’apport des sources épigraphiques (= Scripta Antiqua 5), Bordeaux : Ausonius 2003. Rezensiert in: ZAA 4 (2006), S. 103-104.
  • Michael Sommer: Der römische Orient. Zwischen Mittelmeer und Tigris, Stuttgart: Theiss 2006. Rezensiert in: sehepunkte 7 (2007), Nr. 3.
  • Sabine Panzram (Hrsg.) : Städte im Wandel. Bauliche Inszenierung und literarische Stilisierung lokaler Eliten auf der Iberischen Halbinsel(=Geschichte und Kultur der Iberischen Welt Band 5), Münster: LIT Verlag 2007. Rezensiert in: H-Soz-u-Kult, 26.11.2008, <http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2008-4-176>.
  • Bruno Bleckmann, Die Germanen. Von Ariovist bis zu den Wikingern, München 2009. Rezensiert in: Antike Welt 6 (2009), S. 84.
  • Christian Wendt, Sine fine. Die Entwicklung der römischen Außenpolitik von der späten Republik bis in den frühen Prinzipat. (Studien zur Alten Geschichte, Bd. 9.) Berlin, Verlag Antike 2008. Rezensiert in: HZ 290 (2010), S. 749-750.
  • Michael P. Fronda, Between Rome and Carthage. Southern Italy during the Second Punic War, Cambridge, Cambridge University Press 2010. Rezensiert in: Latomus 2011.
  • D. T. Potts: Mesopotamia, Iran and Arabia from the Seleucids to the Sasanians, Aldershot: Ashgate 2010. Rezensiert in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 4.
  • Juan Manuel Abascal / Antonio Alberola / Rosario Cebrián: Segobriga IV. Hallazgos monetarios, Madrid: Real Academia de la Historia 2008. Rezensiert in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 9.
  • Manar Hammad: Palmyre. Transformations urbaines. Développement d'une ville antique de la marge aride syrienne, Paris: Librairie Orientaliste Geuthner 2010. Rezensiert in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 12.
  • John Healey: Law and Religion between Petra and Edessa. Studies in Aramaic Epigraphy on the Roman Frontier, Aldershot: Ashgate 2011. Rezensiert in: sehepunkte 12 (2012), Nr. 3.
  • Hadrien Bru, Le pouvoir impérial dans les provinces syriennes représentations et célébrations d'Auguste à Constantin (31 av. J.-C.-337 ap. J.-C.), [Culture and History of the ancient Near East 49] Leiden, Brill 2011. Rezensiert in: Gephyra 9 (2012), S. 160-162.
  • José M. Blázques Martínez (Hrsg.), Historia económica de España en la Antiguidad, Madrid, Real Academia de la Historia 2011. Rezensiert in: Latomus 72, 4 (2013), S. 527-529.
  • Sven Günther (Hrsg.), Ordnungsrahmen antiker Ökonomien. Ordnungskonzepte und Steuerungsmechanismen antiker Wirtschaftssysteme im Vergleich. (Philippika 53) Wiesbaden, Harrassowitz 2012. Rezensiert für HZ (eingereicht)

Forschungsgebiete

  • Habilitationsprojekt: "Die Rolle indigener Eigenherrschaften im Großraum Syrien in der Spätphase des Seleukidischen Reiches"

Weitere Forschungsinteressen:

  • Römische Geschichte - Insbesondere Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Kaiserzeit
  • Provinzialgeschichte - Insbesondere Germanien, Hispanien, Africa, Syria
  • Griechische Geschichte - Insbesondere Geschichte der Seleukiden

Prüfungsberechtigung

Bachelor Geschichte

Bachelor ASUK - Alte Geschichte

Bachelor Geschichte Lehramt

 

Anrechnung von im Rahmen des Erasmus-Aufenthaltes erbrachter Studienleistungen der Geschichte