zum Inhalt springen

Prof. Dr. Peter Franz Mittag

Historisches Institut
Abteilung Alte Geschichte
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln

Kontakt

Philosophikum, Raum 4.117

Tel.: 0221-470 2525

Fax: 0221-470 5935

peter.franz.mittag(at)uni-koeln.de

Sprechstunde

Sprechstunden im Wintersemester 2017/8:

mittwochs, 13-14 Uhr

Die Sprechstunde am 18.10. muss wegen anderer Verpflichtungen ausfallen!

Veranstaltungen + ILIAS

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/2018:

Materialien zu den Veranstaltungen in ILIAS

Kurzbiografie

SoSe 1989 - SoSe 1993
Studium der Fächer Alte Geschichte, Klassische Archäologie und Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.

WiSe 1993 - SoSe 1996
Mitglied des Graduiertenkollegs "Vergangenheitsbezug antiker Gegenwarten"

5.7.1996
Promotion, Thema der Arbeit: "Alte Köpfe in neuen Händen. Urheber und Funktion der Kontorniaten. Versuch einer historischen Deutung"

1.10.1996-31.8.1997
Numismatischer Mitarbeiter am Römisch-Germanischen Museum, Köln

1.9.1997-30.9.1998
Postdoktorandenstipendium der DFG zur historischen Interpretation römischer Medaillons

1.10.1998-30.9.2004
wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Alte Geschichte der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i. Br.

17.2.2002-17.5.2002
Gastdozentur am Eskiçag dilleri ve kültürleri bölümü, Akdeniz Üniversitesi, Antalya, Türkei

2003/4
Habilitation "Untersuchungen zur Politik Antiochos? IV. Epiphanes"

1.3.2005-31.08.2005
Heisenbergstipendiat

1.9.2005-30.11.2005
Vertretung einer Professur für Alte Geschichte an der Universität zu Köln (Nachfolge Prof. Zahrnt)

seit 1.12.2005
W2-Professor für Alte Geschichte an der Universität zu Köln

1.3.2010
Ablehnung eines Rufes auf eine W3-Professur für Alte Geschichte an der Universität Mannheim

1.4.2011-31.3.2012
Prodekan für Finanzen der Philosophischen Fakultät

Prüfungslizenzen

  • Magister
  • Staatsexamen
  • Bachelor
  • Master
  • Promotion

Publikationen

Publikationsliste als pdf

Monographien 

 

  1. Alte Köpfe in neuen Händen. Urheber und Funktion der Kontorniaten, Bonn 1999 (Dis­serta­tion)
  2. Antiochos’ IV. Epiphanes. Eine politische Biographie, Berlin 2006 (Habilitationsschrift)
  3. Römische Medaillons von Caesar bis Hadrian, Stuttgart 2010; 2. Auflage 2012
  4. Griechische Numismatik. Eine Einführung, Heidelberg 2016

Herausgeberschaften

 

  1. gemeinsam mit Boris Dreyer: Lokale Eliten unter den hellenistischen Königen. Zwischen Kooperation und Konfrontation, Berlin 2011
  2. gemeinsam mit Christoph Michels: Jenseits des Narrativs. Antoninus Pius in den nicht-literarischen Quellen, Stuttgart 2017

Aufsätze und Beiträge in Sammelbänden

 

  1. Kaiser oder Philosoph? Kurze Bemerkungen zur Münzprägung Marc Aurels, SNR 73, 1994, 61-74
  2. Falschmünzerförmchen in den Sammlungen des Römisch-Germanischen Museums, Köl­ner Jahrbuch 30, 1997, 159-180
  3. Die Münzsammlung des Römisch-Germanischen Museums, Kölner Jahrbuch 30, 1997, 181-223
  4. Die Fundmünzen aus Köln der Jahre 1972-1985. Nachträge, Kölner Jahrbuch 30, 1997, 261-315
  5. Die Rolle der hauptstädtischen Bevölkerung bei den Ptolemäern und Seleukiden im 3. Jahr­hundert, Klio 82, 2000, 409-425
  6. Commodus als Pollux? Überlegungen zu den Dioskurendarstellungen auf Münzen und Me­daillons des zweiten Jahrhunderts n. Chr., JNG 48/49, 1998/1999 (erschienen 2001), 165-176
  7. Zu I. v. Perge 87 und der Widmung des marmornen Bogens in Perge, EA 34, 2002, 165-169
  8. Beim Barte des Demetrios. Überlegungen zur Gefangenschaft Demetrios' II. bei den Parthern, Klio 84/2, 2002, 373-399
  9. "Unruhen" im hellenistischen Alexandreia, Historia 52, 2003, 161-208
  10. Numismatik, in: Eckhard Wirbelauer (Hg.), Oldenbourg Geschichte Lehrbuch. Antike, Mün­chen 2004, 323-327
  11. Fundmünzen der Jahre 1995-2000 aus Köln und Nachträge älterer Funde, in: Kölner Jahr­buch 35, 2002, 307-338 (erschienen 2004)
  12. Zur Selbststilisierung Antiochos’ I. von Kommagene, Gephyra 1, 2004, 1-26
  13. Zu den Quellen der expositio totius mundi et gentium. Ein neuer Periplus?, Hermes 134, 2006, 338-351
  14. Methodologische Überlegungen zur Geschichte Baktriens: Könige und Münzen, SNR 85, 2006, 27-46
  15. gemeinsam mit Claudia Sode, Münzbilder und Münzlegenden - ein Kommunikations­system der spätantiken und frühbyzanti­nischen Kaiser, in: Dietrich Boschung und Hans­gerd Hellenkemper (Hgg.), Kosmos der Zeichen. Schriftbild und Bildformel in Antike und Mittelalter, Wiesbaden 2007, 235-253
  16. gemeinsam mit Fabian Goldbeck, Der geregelte Triumph. Der republikanische Triumph bei Valerius Maximus und Aulus Gellius, in: Helmut Krasser, Dennis Pausch und Ivana Petrovic (Hgg.), Triplici invectus triumpho. Der römische Triumph in augusteischer Zeit, Stuttgart 2008, 55-74
  17. Blood and Money. On the Loyalty of the Seleucid Army, Electrum 14, 2008, 47-56
  18. Ex Oriente pax. Zu einem neuen sestertius des Vespasianus, JNG 58, 2008, 81-88
  19. gemeinsam mit Kay Ehling, Seleukiden, in: Michel Amandry und Donal Bateson (Hgg.), A Survey of Numismatic Research, Glasgow 2009, 104-110
  20. Bactria and Parthia, in: Michel Amandry und Donal Bateson (Hgg.), A Survey of Numis­matic Research, Glasgow 2009, 111-116
  21. Zur Integration Antiocheias in den römischen Herrschaftsverband, in: Hans-Joachim Gehrke und Attilio Mastrocinque (Hgg.), Rom und der Osten im 1. Jahrhundert v. Chr. (Akkulturation oder Kampf der Kulturen?). Akten des Humboldt-Kollegs Verona, 19.-21. Februar 2004, Cosenza 2009, 159-180
  22. processus consularis, adventus und Herrschaftsjubiläum. Zur Verwendung von Triumph­symbo­lik in der mittleren Kaiserzeit, Hermes 137, 2009, 447-462
  23. Der Quellenwert des Geldes für die Altertumswissenschaften, in: Ulrike Egelhaaf-Gaiser, Dennis Pausch und Meike Rühl (Hgg.), Kultur der Antike. Transdisziplinäres Arbeiten in den Altertumswissenschaften, Berlin 2011, 157-173
  24. gemeinsam mit Boris Dreyer: Einleitung, in: Boris Dreyer und Peter Franz Mittag (Hgg.), Lokale Eliten unter den hellenistischen Königen. Zwischen Kooperation und Konfronta­tion, Berlin 2011, 7-13
  25. gemeinsam mit Tom Boiy, Die lokalen Eliten in Babylonien, in: Boris Dreyer und Peter Franz Mittag (Hgg.), Lokale Eliten unter den hellenistischen Königen. Zwischen Koope­ration und Konfrontation, Berlin 2011, 105-131
  26. Mehrsprachigkeit antiker Münzen, in: Dietrich Boschung und Claudia Maria Riehl (Hgg.), Historische Mehrsprachigkeit. Workshop des Zentrums für Antike Kulturen des Mittel­meerrau­mes (ZaKMiRa) und des Zentrums Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit (ZSM) an der Universität Köln, Juli 2008, Aachen 2011, 61-86
  27. Das Indienbild des Ptolemaios, in: Geographia Antiqua 19, 2010, 25-37 (erschienen 2011)
  28. Zur Entwicklung des „Herrscher-“ und „Dynastiekultes“ in Kommagene, in: Linda-Marie Günther und Sonja Plischke (Hgg.), Studien zum vorhellenistischen und hellenistischen Herr­scherkult, Berlin 2011, 141-160
  29. Marcus Aurelius und Lucius Verus im Spiegel der Münzprägung, in: Marcel van Ackeren und Jan Opsomer (Hgg.), Selbstbetrachtungen und Selbstdarstellungen. Der Philosoph und Kaiser Marc Aurel im interdisziplinären Licht. Akten des Internationalen Kolloqui­ums Köln 23. bis 25. Juli 2009, Wiesbaden 2012, 341-361
  30. Geschichte und Münzprägung Baktriens von den Seleukiden bis zum Ende der graeco-bak­trischen Herrschaft, in: Gunvor Lindström, Svend Hansen, Alfried Wieczorek und Michael Tellenbach (Hgg.), Zwischen Ost und West. Neue Forschungen zum antiken Zentralasien. Wissenschaftliches Kolloquium 30.9.-2.10.2009 in Mannheim, Darmstadt 2013, 115-124
  31. Die Erforschung der Kontorniaten in der Renaissance und deren Wirkung bis ins frühe 18. Jahrhundert, in: Ulrike Peter und Bernhard Weisser (Hgg.), Translatio Nummorum. Römische Kaiser in der Renaissance. Akten des internationalen Symposiums Berlin 16.–18. November 2011, Ruhpolding 2013, 179-186
  32. Die Seleukiden in Mesopotamien. Tradition und Neuerung, in: Friedhelm Hoffmann und Karin Stella Schmidt (Hgg.), Orient und Okzident in hellenistischer Zeit. Beiträge zur Ta­gung „Orient und Okzident – Antagonismus oder Konstrukt? Machtstrukturen, Ideolo­gien und Kulturtransfer in hellenistsicher Zeit“, Würzburg, 10.-13.4.2008, Vaterstetten 2014, 167-184
  33. Ein neues Medaillon für Marcus Aurelius caesar und die Gesundheit der Domitia Faustina, JNG 64, 2014, 65-68
  34. Die diplomatischen Beziehungen zwischen Antiochos und Rom, in: Chr. Feyel und L. Gras­lin-Thomé (Hgg.), Le projet politique d’Antiochos IV, Paris 2014, 117-136
  35. Ohnmacht und Religion. Bemerkungen zu einigen Götterdarstellungen auf den Medail­lons des Antoninus Pius, Electrum 21, 2014, 133-152
  36. Andreas Alföldi and the Contorniates, in: James H. Richardson und Federico Santangelo (Hgg.), Andreas Alföldi in the Twenty-First Century, Stuttgart 2015, 259-268
  37. Der potente König. Königliche Umzüge in hellenistischen Hauptstädten, in: Dietrich Bo­schung, Karl-Joachim Hölkeskamp und Claudia Sode (Hgg.), Raum und Performanz. Ri­tuale in Residenzen von der Antike bis 1815, Stuttgart 2015, 75-97
  38. Neros Revival in der Spätantike – die Kontorniaten, in: Nero – Kaiser, Künstler und Tyrann, Darmstadt 2016, 338-342
  39. Von Cacus bis Cybele – römische Geschichte(n) auf den Medaillons des Antoninus Pius, in: Holger Schwarzer und H.-Helge Nieswandt, „Man kann es sich nicht prächtig genug vorstellen!“. Festschrift für Dieter Salzmann, Marsberg/Padberg 2016, 159-169
  40.  Die Triumphatordarstellung auf Münzen und Medaillons in Prinzipat und Spätantike, in: Fabian Goldbeck und Johannes Wienand (Hgg.), Der römische Triumph in Prinzipat und Spätantike, Berlin 2017, 419–452
  41. Zu einigen ungewöhnlichen Medaillons des Antoninus Pius, in: Christoph Michels und Peter Franz Mittag (Hgg.), Jenseits des Narrativs. Antoninus Pius in den nicht-literarischen Quellen, Stuttgart 2017, 131-149

Monographien in Vorbereitung

 

  1. The Medallions from the Gnecchi Collection in the Museo Nazionale Romano (erscheint voraussichtlich 2018)
  2. Die Medaillons des Antoninus Pius

Aufsätze im Druck

 

  1. Die totius mundi descriptio des Iunior Philosophus (Text, Übersetzung und Kommentar), FGrHist V (erscheint voraussichtlich 2018)
  2. Seleucid Kings and their Courtiers (erscheint voraussichtlich 2017)
  3. Honos and Virtus – Marcus Aurelius and Antoninus Pius (erscheint voraussichtlich 2017)

Rezensionen

 

  1. Wolfgang Leschhorn, Auguste V. B. Miron, Andrei Miron (Hgg.), Hellas und der griechi­sche Osten. Studien zur Geschichte und Numismatik der griechischen Welt. Festschrift für Peter Robert Franke, Saarbrücken 1996, in: SNR 78, 1999, 163-168
  2. Ralf Urban, Gallia rebellis. Erhebungen in Gallien im Spiegel antiker Zeugnisse, Stuttgart 1999, in: Das historisch politische Buch 48, 2000, 134
  3. Angela Pabst, Comitia imperii. Ideelle Grundlagen des römischen Kaisertums, Darmstadt 1997, in: Das historisch politische Buch 48, 2000, 238 f.
  4. Stephan Lücke, Syngeneia. Epigraphisch-historische Studien zu einem Phänomen der anti­ken griechischen Diplomatie, Frankfurt am Main 2000, in: Klio 84, 2002, 246-7
  5. Michael Pfrommer, Alexandria II. im Schatten der Pyramiden, Mainz 1999, in: Gymna­sium 108, 2001, 274 f.
  6. Christopher Howgego, Geld in der Antiken Welt. Was Münzen über Geschichte verraten, aus dem Englischen von Johannes und Margret K. Nollé, Darmstadt 2000, in: HZ 273, 2001, 423-425
  7. Georges Le Rider, Antioche de Syrie sous les Séleucides. Corpus des monnaies d’or et d’argent, I. De Séleucos I à Antiochos V (c. 300-161), Paris 1999, in: Gnomon 75, 2003, 274-6
  8. Silvia Mani Hurter, Kaiser Roms im Münzporträt. 55 Aurei der Sammlung Götz Grabert, Stuttgart 2003, online erschienen in sehepunkte am 19.10.2004 (http://www.sehe­punkte.histori­cum.net/ 2004/10/4872.html)
  9. Frank L. Holt, Alexander the Great and the Mystery of the Elephant Medallions, Berke­ley-Los Angeles-London 2003, online erschienen in sehepunkte am 15.12.2004 (http://www.sehe­punkte. historicum.net/ 2004/12/6897.html)
  10. John D. Grainger, The Roman War of Antiochos the Great, Leiden-Boston 2002, in: Gno­mon 75, 2003, 274-6
  11. Arthur Hougthon und Catharine Lorber, Seleucid Coins. A Comprehensive Catalogue, New York 2002, in: Klio 87, 2005, 283-5
  12. G.G. Aperghis, The Seleukid Royal Economy. The Finances and Financial Administra­tion of the Seleukid Empire, Cambridge 2004, online erschienen in sehepunkte am 14.07.2005 (http://www.sehepunkte.historicum.net/2005/07/7266.html)
  13. T. Boiy, Late Achaemenid and Hellenistic Babylon, Leuven-Paris-Dudley 2004 online erschienen in sehepunkte (http://www.sehepunkte.historicum.net/2005/09/7947.html)
  14. Sonja Ziesmann, Autonomie und Münzprägung in Griechenland und Kleinasien in der Zeit Philipps II. und Alexanders des Großen, Bochumer Altertumswissenschaftliches Colloquium Band 67, Trier 2005, in: Historische Zeitschrift 286, 2008, 140-143
  15. Frédérique Duyrat, Arados hellénistique. Étude historique et monétaire, Beirut 2005, in: Gnomon 80, 2008, 462-5
  16. David B. Hollander, Money in the Late Roman Republic, Leiden / Boston / Tokyo 2007, online erschienen in sehepunkte am 15.9.2008 (http://www.sehe­punkte.de/2008/ 09/14109.html)
  17. Sergei Kovalenko, Die spätklassische Münzprägung von Chersonesos Taurica. Übers. v. Ul­rike Peter, Berlin 2008, in: HZ 290, 2010, 160 f.
  18. John D. Grainger, The Syrian Wars, Leiden/Boston/Tokyo 2010, online erschienen in sehe­punkte am 14.10.2010 (http://www.sehepunkte.de/2010/09/18113.html)
  19. Jakob Munk Højte (Ed.), Mithridates VI and the Pontic Kingdom, Aarhus 2009, in: HZ 292, 2011, 463-5
  20. Eckart Olshausen, Bronzemünzen aus der Zeit Mithradates’ VI. im Museum von Samsun (Geographica Historica, Beihefte, Bd. 1.), Stuttgart 2009, in: HZ 292, 2011, 465 f.
  21. Filippo Carlà, L’oro nella tarda antichità: aspetti economici e sociali, Turin 2009, in: Gno­mon 84, 2012, 177-179
  22. Kyle Erickson und Gillian Ramsey (Hgg.), Seleucid Dissolution. The Sinking of the An­chor (= Philippika. Marburger altertumskundliche Abhandlungen, 50), Wiesbaden 2011, online erschienen in sehepunkte am 20.3.2012 (http://www.sehepunkte.de/2012/03/ 20756.html)
  23. Thomas Faucher, Marie-Christine Marcellesi, Olivier Picard (ed.), Nomisma: la circulation monétaire dans le monde grec antique. Actes du colloque international, Athènes, 14-17 avril 2010. BCH Supplément, 53.   Athène:  Ecole française d'Athènes, 2011 online er­schienen am 25.8.2012 bei Bryn Mawr Classical Review no. 2012.08.40
  24. Susanne Börner, Marc Aurel im Spiegel seiner Münzen und Medaillons. Eine verglei­chende Analyse der stadtrömischen Prägungen zwischen 138 und 180 n. Chr. (= Anti­quitas. Reihe 1: Abhandlungen zur Alten Geschichte, Bd. 58), Bonn 2012, online erschie­nen in sehepunkte am 20.9.2012 (http://www.sehepunkte.de/2012/09/21815.html)
  25. William E. Metcalf (ed.): The Oxford Handbook of Greek and Roman Coinage, Oxford 2012, online erschienen in sehepunkte am 18.3.2013 (http://www.sehepunkte.de/2013/ 03/21069.html)
  26. Erika Manders: Coining Images of Power. Patterns in the Representation of Roman Emperors on Imperial Coinage, A.D. 193-284 (= Impact of Empire; Vol. 15), Leiden / Boston/Tokyo 2012, online erschienen in sehepunkte am 18.3.2013 (http://www.sehe­punkte.de/2013/03/21805.html)
  27. Albrecht Matthaei, Münzbild und Polisbild. Untersuchung zur Selbstdarstellung kleinasiati­scher Poleis im Hellenismus. (Münchner Studien zur Alten Welt, Bd. 3.), München 2013, in: HZ 300, 2015, 750-751

 

Forschungsgebiete

  • römische Medaillons
  • Seleukiden